Kurznotizen der Woche 28/2012

By Henning Groß On 15. Juli 2012 · no Comments · In Wochenschau

Die CDU hat in dieser Woche einmal mehr ihre netzpolitische Inkompetenz eindrucksvoll unter Beweis gestellt, in dem sie für ihren Twitter-Account (@CDU_News) 5.000 neue Follower gekauft hat. Ihrem Dementi nach, war sie´s aber nicht. Wundersame Onlinewelt!
Jeder, der sich von Berufs wegen mit dem Internet und der Vermarktung auf Facebook & Twitter beschäftigt, weiß seit dem letzten Jahr, dass es nichts bringt, sich neue Fans aus Indien, Indonesien und Tibuktu auf ebay zu erkaufen. Die CDU wusste dies bis vor ein paar Tage nicht.
Nebenher bemerkt: Was muß in einer Partei schiefgehen, wenn sich diese “Fans” erkaufen muss?
Das ZDF hat´s geschrieben…

 

Auf die Woche genau vor 10 Jahren wurde die berühmt-berüchtigten File-Sharing-Plattform Napster in ihrer illegalen Art geschlossen. Seit dem machte die Musik- und Filmbranche nur noch mit Abmahnungen und Wehklagen auf sich aufmerksam.
Der amerikanische Rechtsprofessor Michael A. Carrier hat jetzt in einer detaillierten Studie herausgefunden, dass sich die Industrie mit ihrem radikalen und starrsinnigen Vorgehen in den letzten Jahren selber ins Knie geschossen und damit den Anschluß an die restliche Netzentwicklung verpasst hat. Verlust an Innovation, Verlust des Kapitals, Verlust der Märkte – so sein Resumee. Investoren meiden den Sektor aus Angst, das Geschäftsmodell, in welches sie investieren, wird bankrott geklagt. Dadurch wird Entrepreneuren die Grundlage ihres Entwicklungsdrangs genommen und die Industrie bleibt sich selbst überlassen. Leidtragende sind: die Künstler.
In der Zeit gefunden…

 

Aprops Abmahnungen: In dieser Woche dürften wieder Kanzleien, die sonst nichts besseres zu tun haben, Standardschreiben vorbereitet haben, die sie ab dem 1. August an Shopbetreiber verschicken, die ihren Shop nicht der ab dann gültigen Gesetzeslage angepasst haben. Ab 1.8. muß der Kunde deutlich darauf hingewiesen werden, wenn er durch Anklicken eines Buttons etwas kauft. Aus “Kaufen” wird dann “Zahlungspflichtig bestellen”.
Kostenlos informieren geht hier…

 

Mein betahaus-Karotten-Freund, Recruiting-Stratege und leidenschaftlicher Blogger, Jörn Hendrik Ast (aka @Jormason) hat in seinem Blog auf ffluid.de den ebenso umtriebigen Influencer Ibrahim Evsan (aka @Ibo) vor die Linse gesetzt und sich mit ihm über Social Trademarks unterhalten. Ein lesenswerter Artikel und ein sehenswertes Video. Allein das Zitat “Menschen werden nicht mehr einfach sagen: “Ich will bei diesem oder jenem Konzern arbeiten!”, sondern Menschen werden sagen: “Ich will mit diesem Kerl arbeiten, ich will mit dieser Person arbeiten oder ich will mit dieser Frau arbeiten!” (Ibrahim Evsan) ist für viele Unternehmen heute noch so Zukunft, wie Beamen zum Mond.
Auf zu ffluid.de…

 

Off-Topic:
Eine unglaublich schöne Fotostrecke von Fahrrädern hat Steve McCurry zusammengestellt. Immer wieder neu gruppiert er seine Fotos zu bestimmten Themen. Heraus kommen beeindruckende Dokumentationen des vorwiegend asiatischen Subkontinents auf dem auch ich so großartige Momente erleben durfte. Von daher kann ich sagen: jep, das ist da wirklich so.
Hier rollen die Räder…

Über den Autor

Henning Groß ist Gründer & Smutje der NetzKombyse. Umfangreiche Erfahrungen und Insights sammelte er in Handels- und Multi-Channel-Unternehmen wie OBI und der OTTO Group. In seinen Artikeln verfolgt er die Veränderungen in Handel und Gesellschaft durch die Digitalisierung. Das vernetzte Arbeiten und E-Commerce sind seine fachlichen Steckenpferde.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>