SugarShape: mit der Crowd in die Nische

10 Mrz SugarShape: mit der Crowd in die Nische

Wir befinden uns im Moment im digitalen Wandel. Manche meinen, wir sind bereits im digtalen Zeitalter angekommen. Mag sein. Ich würde sagen, wir sind irgendwo zwischen Steinzeit und Mittelalter. Man glaubt, die Geschäftsideen mit denen man reich wird, sind schon bei den Patentämtern eingetragen. Oder unter www.google.de zu finden.

Umso erfrischender finde ich es dann, wenn ich sehe, wie zwei Schwestern ein Geschäftsmodel auf die Beine stellen, welches eigentlich so überhaupt nicht digital ist – sie aber trotzdem online richtig für Wirbel sorgen.

Es geht dabei um Sabrina Schönborn und Laura Gollers, die mit SugarShape ein Unternehmen gegründet haben, welches in eine Marktlücke springt, die Großkonzerne offen gelassen haben:

SugarShape ist eine Dessousmarke für Frauen, die eine hohe Diskrepanz zwischen Unterbrustumfang und Brustumfang aufweisen (mehr als 15 cm) und Schwierigkeiten haben, gut sitzende BHs in ihrer richtigen Größe und einem ansprechenden Design zu finden.

Für besonderes Aufsehen sorgten die beiden Unternehmerinen, als sie auf der Crowfunding-Seite SeedMatch binnen weniger Stunden 100.000 Euro Venture Capital einsammelten. Hier ihre überzeugende Präsentation:

SugarShape auf Seedmatch from SugarShape on Vimeo.

Die beiden haben den Wandel von der analogen in die digitale Welt für sich clever genutzt. Durch die digitalen Möglichkeiten, individuelle Logistik und soziale Netzwerke können sie Nische besetzen, die klassische Großkonzerne aufgrund ihrer wirtschaftlichen Schwerfälligkeit und/oder der zu kleinen Zielgruppe unbesetzt ließen.

Und eins ist sicher: unsere reale Welt ist noch unvollkommen, dass es noch genug Nischen gibt, die von pfiffigen Unternehmern gefunden und bearbeitet werden möchten. Man muß nur die Augen aufhalten und über den Tellerrand denken.

Henning Groß
henning.gross@netzkombyse.de

Inhaber der NetzKombyse, Agentur für E-Commerce und Markenentwicklung in Hamburg. Als zertifizierte Shopware-Agentur realisieren sein Team und er individuelle Shop- und Markenkonzepte. Schwerpunkt stellt die kompetente Beratung der Kunden und deren Begleitung dar. Die konsequente Fokussierung auf wirtschaftliche Sinnhaftigkeit steht dabei im Fokus. Henning Groß verfügt über umfangreiches Multi-Channel-Know-How. In der OTTO Gruppe im Multi-Channel-Commerce tätig, gründete er als Solopreneur erst ein Smart Business und 2011 die NetzKombyse.

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar