Kurznotizen der Woche 35/2013

News & Kurznotizen

02 Sep Kurznotizen der Woche 35/2013

Wo ist sie geblieben, die Demokratie?
Sonia Seymour Mikich, Fernsehmoderatorin und leitende Redakteurin, WDR hält die Laudation auf Edward Snowden im Rahmen der Whistleblower-Preisverleihung 2013. Mit präzisen Worten rückt sich Snowden, Manning, Demokratie und Bürger in ein Licht, wie es derzeit nur sehr selten geschieht. 22 Minuten, die sich lohnen, angeschaut zu werden, um kompakt und konzentriert eine Erdung zum Demokratieverständnis zu erlangen.


via Sabine Sternberg

Amazon verliert – der Onlinehändler aber wohl auch
Laut Bundeskartellamt („Amazon kündigt an, Preisparität nicht mehr durchzusetzen“) kippt Amazon seine sogenannte Preisparitätsklausel. Damit dürfen Händler nun jenseits des Online-Riesen ihre Produkte zu niedrigeren Preisen verkaufen. Grund zur Freude? Wohl weniger. Es ist zu erwarten, dass Amazon Händler im Ranking abwerten wird, die von der neu gewonnenen Freiheit gebrauch machen.

Via Exciting Commerce

Nachrichten der nächsten Generation
LeFloid ist Nachrichtensprecher. Er hat auf Youtube 850.000 Abonnenten, die seine Nachrichten aufsaugen und mit bis zu 18.000 Kommentaren pro Sendung im Anschluß interagieren. Auf Facebook verweisen seine 189.000 Fans die Tagesschau (168.000) und heute-Sendung (117.000) auf die Plätze. Das Phänomen zeigt eindrucksvoll, wie wichtig für Unternehmen die genaue Positionierung zur eigenen Zielgruppe ist. Weiterhin sehen wir daran, dass eine neue Generation jenseits vom konventionellen „Konsum“ nachwächst. Die heutigen Teenager werden, sobald sie finanzkräftig und damit für Wirtschaftsunternehmen relevant werden, neue Anforderungen an Art und Weise der Ansprache stellen. Unternehmen müssen darauf vorbereitet und entsprechend open-minded sein.

via Miadienwoche

Die NSA als Backup-System nutzen
Ein Journalist aus Holland ruft bei der NSA an und versucht über diesen Weg eine von ihm gelöschte Mail zurückzubekommen. Natürlich ist das ein Bluff. Das Verhalten der Mitarbeiterin lässt jedoch tief blicken.

via Eyesaiditbefore

Henning Groß
henning.gross@netzkombyse.de

Inhaber der NetzKombyse, Agentur für E-Commerce und Markenentwicklung in Hamburg. Als zertifizierte Shopware-Agentur realisieren sein Team und er individuelle Shop- und Markenkonzepte. Schwerpunkt stellt die kompetente Beratung der Kunden und deren Begleitung dar. Die konsequente Fokussierung auf wirtschaftliche Sinnhaftigkeit steht dabei im Fokus. Henning Groß verfügt über umfangreiches Multi-Channel-Know-How. In der OTTO Gruppe im Multi-Channel-Commerce tätig, gründete er als Solopreneur erst ein Smart Business und 2011 die NetzKombyse.

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar