Google Analytics von Referal Spam befreien: hulfingtonpost.com, semalt.com, darodar.com, blackhatworth.com u.a.

spamattack

24 Jan Google Analytics von Referal Spam befreien: hulfingtonpost.com, semalt.com, darodar.com, blackhatworth.com u.a.

Zufrieden über die kürzliche erreichte Steigerung der Webseitenzugriffe auf die eigene Webseite meldete sich ein Kunde bei uns. Innerhalb der letzten Wochen verdoppelte sich die Zahl der Besucher, die über Verweise auf die Webseite gelangen. Ein stolzes Ergebnis, bedenkt man, dass wir keinerlei SEO- oder Marketingmaßnahmen betrieben. Ein Blick in die Tiefen von Google Analytics offenbarte dann aber schnell den Grund und sorgte für Ernüchterung.

So genannter Referal Spam war für die Zugriffszahlen verantwortlich. Besuchszeiten von 0:00 Minuten und eine Bounce-Rate um die 100% sind sichere Indizien dafür, dass diese Zugriffe nicht menschlich und damit wertlos sind. Zudem verzerren diese Zugriffe die Statistik. Im konkreten Fall war Referal Spam für 25% der Seitenzugriffe eines Monats verantwortlich.

Google Analytics bietet an zwei Stellen die Möglichkeit, Spam in der Zukunft von der Erfassung auszuschließen. Eine Möglichkeit dies rückwirkend zu erzielen gibt es leider (und meines Wissens) nicht. Hier finden Sie eine Übersicht, wie Sie sich gegen allzu hartnäckigen Spam zu Wehr setzen:

Zu Beginn gilt es potentiellen Referal Spam aufzuspüren. Dazu ruft man Akquisition/Alle Zugriffe/Verweise auf und schaut sich an, wer denn da auf die eigene Webseite schickt. Quellen wie blackhatworth.com, darodar.com, hulfingtonpost.com, cenoval.ru, priceg.com oder semalt.com haben wir als wertlosen Referal Spam ausgemacht und diese sollen die Statistiken zukünftig nicht mehr verfälschen.

Hier geht es los: Aufspüren von potentiellem Referal Spam Hier geht es los: Aufspüren von Quellen potentieller Referal Spammer

Um Herr der Lage zu werden sind zwei separate Filter-Prozesse notwendig.

 

1.) Einrichten einer Trippel-Filterregel in der Datenansicht der Verwaltung:

1.) Einrichten von Filter-Regeln

2.) Einrichten von Filter-Regeln

Dort werden insgesamt diese drei Filterregeln je Host angelegt:

Filter Nummer 1:  Ausschließen der Domain Filter Nummer 1: Ausschließen der Domain

 

Filter Nummer 2:  Ausschließen aus dem Verweis Filter Nummer 2: Ausschließen aus dem Verweis

Filter Nummer 3:  Ausschließen des Host-Namens Filter Nummer 3: Ausschließen des Host-Namens

 

Im zweiten Schritt bietet Google Analytics für Nutzer der Universal Analytics die Möglichkeit, sog. Verweis-Ausschlusslisten zu pflegen. Dies geht im Vergleich zu vorangegangenem Ablauf deutlich leichter und findet in den Tracking-Eigenschaften der Property statt:

2. Einrichten von Ausschlusslisten für Universal Analytics 2. Einrichten von Ausschlusslisten für Universal Analytics Die Verweisausschlußliste für Universal Analytics Die Verweisausschlußliste für Universal Analytics

Eingabe dest Hostnamens in die Verweisausschlußliste Eingabe dest Hostnamens in die Verweisausschlußliste

Hat man sich durch all diese Punkte gearbeitet, sollten die bearbeiteten Quellen zukünftig nicht mehr in den Statistiken auftauchen. Es empfiehlt sich, mindestens wöchentlich die Verweisquellen zu analysieren, um frühzeitig auf neue Spam-Quellen reagieren zu können, denn in diesem Fall ist Vorsorge das einzig hilfreiche Mittel, um die Aussagekraft der mit Google Analytics erhobenen Daten aufrecht zu erhalten.

Henning Groß
henning.gross@netzkombyse.de

Inhaber der NetzKombyse, Agentur für E-Commerce und Markenentwicklung in Hamburg. Als zertifizierte Shopware-Agentur realisieren sein Team und er individuelle Shop- und Markenkonzepte. Schwerpunkt stellt die kompetente Beratung der Kunden und deren Begleitung dar. Die konsequente Fokussierung auf wirtschaftliche Sinnhaftigkeit steht dabei im Fokus. Henning Groß verfügt über umfangreiches Multi-Channel-Know-How. In der OTTO Gruppe im Multi-Channel-Commerce tätig, gründete er als Solopreneur erst ein Smart Business und 2011 die NetzKombyse.

3 Kommentare
  • Maik
    Veröffentlicht: 12:29h, 27 Januar Antworten

    Hi,

    warum schließt du die Domains über den Filter und über die Listen aus?
    Ist doch das gleiche oder nicht?

  • Problem: Ref-Spam bei Webseiten | steve-r.de
    Veröffentlicht: 10:27h, 11 Juni Antworten

    […] kann, dann will ich das wenigstens aus meinen Statistiken heraus haben. Für Google Analytics hatte Hennig vor längerem mal eine Anleitung erstellt, welche über diverse Filter die entsprechenden Domains herausfiltern soll. Aber auch hier bin ich […]

  • http://www./
    Veröffentlicht: 10:29h, 14 November Antworten

    I have a reservation to many of the opinions above,Current Governor in Imo State was widely elected by good people of Imo, with the hope that they would have a heaven on earth enjoyments. They thought the former Governor (PDP man) was evil or enemy of progress. I am so surprise to watch many of Imolites complaining about the new Governor on AIT international now. What a pity. Let all pray for divine leaders for Nigeria irrespective of the parties they belong.Parties sentiments would not help. God bless my mother land.

Hinterlassen Sie einen Kommentar